Über mich

HALLO. ICH BIN DIRK.

Leidenschaftlicher Koch & Genießer. Gutes Essen ist mir wichtig. Gerne auch ganz einfache Küche.

Ich heiße Dirk, einfach nur Dirk. Keine Zweit- oder Drittnamen. Auch keinen Spitznamen. Nur manchmal ruft mich jemand „Staudi“, eine mehr oder weniger charmante Verunglimpfung meines Nachnamens. Ich bin Jahrgang ´73, also ein Kind aus der Zeit der Schlaghosen, der farbenfrohen Tapeten und der Rimini-Urlaube. 1973 war aber auch das Jahr der Watergate-Affäre, der Ölkrise und des Militärputsches in Chile. Das hat mich damals aber noch nicht weiter interessiert.

Mein richtiger Job hat so gar nichts mit Kochen zu tun. Da die Frage bisweilen schon gestellt wurde: weder habe ich den Kochberuf erlernt oder arbeite(te) ich (jemals) in der Gastronomie. Ich verdiene meine Brötchen in einem Unternehmen der Finanzbranche, mit einem Schreibtisch-Job also. Das Kochen und das Darüber-Schreiben sind mein Ausgleich, mein Hobby und privates Vergnügen.

Eine gute Küche ist das Fundament allen Glücks

Auguste escoffier

Warum bloggt ein Mensch über das, was er kocht und isst?  Die Antworten auf diese Frage sind wohl so vielfältig wie es Foodblogger gibt. In meinem Fall gibt es hauptsächlich drei Gründe, die in der folgenden Reihenfolge auch Auslöser für die Bloggerei waren: 1) Ich könnte den ganzen Tag über Kochen und Essen reden, über Zutaten, über Aromen, über Zubereitungsarten, ohne Punkt und Komma. Die lieben Menschen in meinem Umfeld sind sehr geduldig und hören mir notgedrungen immer zu, aber doch bin ich feinfühlig genug zu erahnen, dass es sie nicht immer interessiert. Also brauchte ich ein anderes Ventil, eine Möglichkeit, all das zu teilen, was mich oft so brennend beschäftigt. Und nichts ist besser hierfür geeignet als die Foodblogosphäre: lauter Menschen, denen es genauso geht wie mir. 2) Ich koche seltenst das gleiche Gericht ein zweites Mal. Einmal deshalb, weil es ja sooo viele Gerichte gibt, die ich noch nie gekocht habe. Aber auch deshalb, weil ich vergesslich bin. Auch die Gerichte, die beim Verspeisen mit einem wohligen „das müssen wir unbedingt mal wieder machen“ kommentiert werden, fallen der Vergesslichkeit zum Opfer, wenn… ja, wenn sie nicht aufgeschrieben werden. Für mich selbst, und für alle, die es interessiert, um irgendwann einmal wieder gekocht zu werden. 3) Alles, was mit dem Foodbloggen zu tun hat, macht mir riesigen Spaß: Das Kochen und Essen, das Fotografieren, die Bildbearbeitung, die Bastelei am Computer und das Schreiben. Nicht zuletzt aber all die tollen Menschen, die einem dabei begegnen und die einen dabei begleiten, einen motivieren und kritisieren. Mit denen man Spaß hat und von denen man lernt. Ein tolles Hobby, eine Leidenschaft.

Frequently Asked Questions

Womit fotografiere ich?

Kamera: Canon EOS 5D Mark II
Linse: 50mm f/1,4L
Nachbearbeitung: Lightroom / Photoshop
Mobil: Galaxy Note10+ / Snapseed

Was koche ich?

Was mir vor den Kochtopf kommt. Von einfach bis aufwändig. Von regional bis exotisch. Und oft auch crossover, was der Kühlschrank gerade hergibt. Festlegen lasse ich mich in der Küche nicht.

Wo koche ich?

In zwei Küchen auf insgesamt knapp über 30 Quadratmetern. Zum Grillieren, Räuchern etc. stehen zudem eine Dachterrasse und ein Garten zur Verfügung, beides mit direktem Zugang aus den Küchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × eins =

Join the Conversation

  1. Zum Glück lässt du uns nicht nur über diesen wirklich vielversprechenden Blog an deinen Genüssen teilhaben! Nochmal danke für das weltklasse Spitzenmenü am Sonntag! 🙂

    1. Mein süßes Schwesterherz hinterlässt den ersten Kommentar dieses Blogs – wie schön! Ich hoffe, wir werden so ein Happening bald wiederholen. Oder ihr kommt mal ein Wochenende und wir kochen gemeinsam? Das wäre toll!

      1. …so, deine treueste Leserin verabschiedet sich in den wohlverdienten Urlaub. 🙂 Bis ich wiederkomm wünsch ich dir viele kulinarische Genüsse und Erfolge!

  2. Hallo Dirk, schön dich entdeckt zu haben!
    Schöner Blog, tolle Rezepte!

    1. @Freundin des guten geschmacks: mir fiel als erstes ein: schöner blog, tolle Rezepte, schöner mann 🙂

      1. Liebe peppinella, danke für diese charmanten Komplimente 😉

  3. @ Heike: Lieben Dank, Schwesterherz, und einen schönen und erholsamen Urlaub euch beiden!
    @ Freundin des guten Geschmacks: Dito! 🙂 Und herzlichen Dank – du bist jederzeit willkommen, hier einen Besuch abzustatten! 🙂

  4. Hallo Dirk,
    ich gratuliere! Toller Blog mit wirklich sehr schönen Bildern. Bin sehr gespannt auf Teil 2 der schwarzen Nüsse und den Artikel zu Mozzarellasphären,
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

    1. Hallo Andy,
      ich freue mich sehr, dass es dir hier gefällt und verspreche, möglichst schnell die von dir erwarteten Artikel zu veröffentlichen! 🙂
      Herzliche Grüße aus Stuttgart nach Zürich,
      Dirk

  5. Great blog netter Kerl ich mit dem guten Job freue mich

    Grüße aus Polen Swiebodzin

    1. Hab ich zwar nicht ganz verstanden, liebe Joanna, aber trotzdem Danke 😉

  6. Mein Deutsch ist ruckartige aber große Blog!
    Joanna

    1. Dankeschön, Joanna, das freut mich! 🙂

  7. Hallo Dirk!
    Vielen lieben Dank für dein Feedback! Mir bleibt hier gerade die Spucke weg, beim Anblick deiner Foto-Kunstwerke. Da gibt’s für mich noch einiges zu Lernen (bzw. zu investieren, in Equipment). Ich freu mich sehr, dich als Leser gewonnen zu haben. Werde mich bemühen, fleißig ‚Beilagen‘ liefern. ;-))
    Liebe Grüße aus der bayrischen Landeshauptstadt!

    P.S.: Das mit dem Zeitpunkt für die vegetarische Lebensweise ist im Grunde ganz einfach: Sobald man es selbst nicht mehr als ‚Verzicht‘ sieht, sondern als Bereicherung, ist es schwupps um einen geschehen… 🙂

  8. Liebe Verena, brauchst du Spucke? 😉 Ich freu mich sehr über deine Worte, auch wenn ich der Meinung bin, dass es für mich auch noch sehr viel zu lernen gibt. Bin selten zufrieden, aber das ist es ja, was uns antreibt, schätze ich. Wenn es nur noch Massentierhaltung gäbe, dann wäre es eine Bereicherung für mich. Aber solange ich noch ein Stückchen Bio-Rind bekomme, ist es für mich Verzicht. Aber da ließe sich sicher trefflich streiten… 😉 Ich freue mich auf deine Beilagen! 🙂 Liebe Grüße aus der Schwabenmetropole zurück!

    1. Dirk! Ich habe ja gar nicht mitbekommen, dass sich hier bei „Über Mich“ einiges geändert hat… Alle Daumen hoch! 🙂

      1. Ich danke dir, Verena! 🙂

  9. Schön, dass ich Dich (via FB!) entdeckt habe. Toller Blog. Bleib dran und vor allem: Hab Spaß dran!!

    1. Liebe Julia, willkommen auf meinem (noch) kleinen Blog, freut mich, wenn er dir gefällt 🙂 Ich werde dran bleiben und Spaß haben, versprochen! 😉

  10. wie schön – noch ein blogger aus dem ländle! ich freu mich noch viel mehr von dir zu lesen 🙂

  11. Hallo Frau Feinschmeckerle,
    die Freude ist ganz auf meiner Seite – beehren Sie mich doch bald wieder! 😉

  12. Bonjour lieber Dirk,
    ich freue mich, Deinen schönen Blog entdeckt zu haben. Damit ich auch nichts verpasse, was hier gekocht wird, kommst Du gleich auf meine Blogroll.
    Herzliche Grüße
    Sabine von Ti saluto Ticino bzw. Bonjour Alsace

  13. Hallo Dirk, ganz ganz großes Kompliment! Toller Blog mit tollen Rezepten und wirklich wunderbaren Fotos! lg aus Österreich Gerald

  14. Hallo Dirk,

    wow! Geniale Fotos, tolle Ideen. Und dann noch von jemandem, der ebenfalls aus der Stuttgarter Region kommt und das Bloggen für sich entdeckt hat. Klasse!

    Mach weiter so, ich freue mich über jede neue Idee 🙂
    Liebe Grüße aus Böblingen,
    Ylva

  15. mayadieerste says:

    Hallo – ein toller Küchenblog den ich da gerade gefunden habe. Sehr gerne hätte ich aber das Rezept für die Tomatenpralines, da ich am Wochenende Gäste bekomme. Wäre es vielleicht möglich nur das Rezept für die tollen TP’s zu bekommen? Oder eine kurze Beschreibung womit sie umhüllt sind – bin ja selbst kochkreativ 🙂 Leider konnte ich im Web ein vergleichbares Rezept finden. Danke im voraus und beste Grüße maya

  16. Liebe Sabine, so kenne ich nun auch deinen tollen Blog! Und ich habe dich auch in meine Blogroll genommen. Freue mich auf viele leckere und interessante Beiträge von dir! Lieben Gruß, Dirk 🙂

    Lieber Gerald, solche Komplimente gehen runter wie Öl… 🙂 Liebe Grüße nach Österreich aus Stuttgart, Dirk

    Liebe Ylva, sehr schön, dass die Region hier so gut vertreten ist, das freut mich. Ich werde mein Bestes tun, dich nicht zu enttäuschen 😉 Liebe Grüße zurück aus Stuttgart, Dirk

    Liebe Maya, das Rezept dazu steht ja immer noch aus, danke für die Erinnerung. Werde dies die nächsten Tage nachholen! Soviel vorab: Cocktailtomaten enthäuten und in Crutomat wälzen. So einfach ist das. Crutomat sind gefriergetrocknete Tomatenstückchen mit sehr intensivem Aroma. Du kannst es im Internet bestellen, einfach googlen. Lieben Gruß, Dirk

  17. Hallo Dirk!
    ich bin sehr froh daß ich deinen Blog gefunden habe 🙂 Gratulation, die Fotos und die Rezepte sind genial! Weiter so!
    Cristina

  18. Hallo Dirk, wo bin ich denn da hingeraten?
    Toller Blog, spannende Ideen und appetitanregende, lustmachende Fotos.
    Ich bin froh deinen Blog in dem riesen Topf der Kochblogs gefunden zu haben und freue mich auf viele Anregungen und Ideen hier.

    Ciao Werner

  19. Schön hier! Zu schön, um nicht ständig bei dir vorbei zu schauen. Du MUSST in meine Blogroll!

  20. Liebe cristina, ich werde mein Bestes tun und freue mich auf jeden weiteren Besuch von dir! 🙂

    Lieber Werner, das frage ich mich auch manchmal… 😉 Danke für die Blumen, das tut gut und motiviert.

    Liebe uda, dankeschön! Und finde ich deine(n) Blog(roll)? 🙂

  21. Hallo Dirk,
    weltklassse, Dein Blog! Mir läuft das Wasser im Mund zusammen… Allerdings hatte ich ja schon die Ehre, ein deliziöses Menue bei Dir zu genießen!
    Viele Grüße und ein schönen WE!
    Herzliche Grüße
    Karin Folger

  22. Ute Jägermann says:

    Hallo Dirk,

    zu deinem Blog bin ich gekommen, wie die Jungfrau Maria zum Kinde! Sicher werden die Auswirkungen nicht so geschichtsträchtig, wie bei der Jungfrau Maria sein, aber mich hast du definitiv als Fan gewonnen! Ich freue mich auf viele weitere Inspirationen!

    Liebe Grüsse aus dem Süden…. Ute

  23. Hallo Dirk,
    was für eine tolle Seite!!
    Seit einiger Zeit versuche ich mit all deinen Tipps und Alexanders Eisbasis ähnlich tolles Eis herzustellen wie du. Da ich mit dem Ergebnis nicht so ganz zufrieden bin, habe ich nun meine Eismaschine in Verdacht 😉 Ich habe die Unold 48816, die eigentlich sehr gelobt wurde. Mit welcher Maschine arbeitest du?
    Vielen Dank für deine Antwort.
    Herzliche Grüße
    Kerstin

  24. Hallo Dirk,

    vielen Dank für das folgen auf Twitter. Deine Website mit Blog ist dir sehr gelungen, kein Wunder bei den leckeren Sachen :-).

    Viele Grüße
    Ronald

  25. Hallo Dirk,

    Danke für dein Follow. Bist du Hobbykoch oder Beruf aus Leidenschaft?
    Schau dich doch mal auf unserem Topfgucker-Guide um, freue mich über ein Feedback.
    Gruß Dirk Andersch

  26. Peter Ott says:

    Toller Blog. Bin begeistert. Weiterhin lieber warmes Wetter in Dänemark als Schnee, oder ?

  27. heike-julia@gmx.de says:

    Hallo Bruderherz,

    definiere „warm“ in Blavand! 😉

    Schönen Urlaub euch zwei’n!

    LG, Heike

  28. Liebe Karin, über manche Kommentare bzw. über seinen Kommentator freut man sich ganz besonders. Sei mir hier immer willkommen! 🙂 Liebste Grüße, auch von Frau Dorothee!

    Liebe Ute, ob die Jungfrau Maria geahnt hat, welche Folgen das alles noch über 2000 Jahre später haben wird? 😉

    Liebe Kerstin, ich habe das Modell geschenkt bekommen, das es 2011 bei Tchibo zu kaufen gab 🙂 Und da steht kein Markenname drauf. Es ist aber definitiv eine leistungsfähige Kompressormaschine.

    Lieber Ronald, Dank zurück, ich freue mich über deinen Besuch hier!

    Lieber Dirk, ich bin Hobbykoch aus Leidenschaft. Deinen Topfgucker-Guide habe ich schon bewundert, da sind einige tolle Rezeptideen dabei! 🙂

    Lieber Peter Ott, ich freue mich, dass Sie sich hierher gefunden haben und noch mehr, dass wir uns bald in Hamburg sehen werden! Und wenn es bis dahin in Dänemark noch kräftig schneit, wäre es mir ehrlich gestanden ganz recht… 🙂

    Liebes Schwesterherz, ich danke dir! 🙂 Es hat 8 Grad (über Null!), Nebel und Niesel. Also ganz anders, als wir erwartet haben…

  29. Mmh, das sieht ja prima aus hier… Ich bändige meine Blogleserei mit Hilfe von „bloglovin“, und da füge ich cucinaepassione jetzt direkt mal ein!

    1. Liebe Uschi, dankeschön, das freut mich! Du bist hier jederzeit willkommen! 🙂

  30. Peter Ott says:

    Lieber Dirk Staudenmaier, Schnee kann ich nicht herbeireden, aber es klingt wie eine Sage, bis zum Fischereihafenrestaurant sind es nur noch 14 Tage. Trotzdem bis dahin noch tolle Tage in Dänemark. Die Kälte ist ja im Anmarsch.
    Liebe Grüsse Peter Ott

  31. Ute Jägermann says:

    Ein sehr sympathisches Statement! Nichts, wofür du dich verstecken müsstest. Mach weiter so…… Ich freue mich über deine Koch-Ergebnisse!

    1. Liebe Ute, mit viel Vergnügen! Lieben Dank und beste Grüße in den Süden! 🙂

  32. Lieber Dirk,
    ich lese Deine Beiträge immer mit viel Vergnügen, aber jetzt ist es Zeit, auch mal ein paar Fragen loszuwerden! 😉
    http://lieberlecker.wordpress.com/2013/02/10/die-11er-liste-oder-ich-frage-weil-ich-die-antwort-nicht-scheue/
    Liebe Grüsse aus Zürich,
    Andy

  33. Ich danke dir, Verena! 🙂

Close
Your custom text © Copyright 2020. All rights reserved.
Close