Erfrischend neues Design

Heureka, Cucina e Passione erstrahlt in neuem Glanz! Zwei Tage voller Bastelei habe ich hinter mir, in denen ich manchmal völlig entnervt am liebsten alles hingeworfen hätte. Längst funktioniert noch nicht alles so, wie es soll bzw. wie ich es mir vorstelle. Aber Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut.

Das Vorhaben, auf ein neues Theme zu wechseln, habe ich schon länger vor mir hergeschoben. Zwar hat mir die bisherige Optik gut gefallen und nicht nur mir. Von vielen Lesern habe ich positives Feedback dazu erhalten. Doch das alte Theme, so schön es war, hatte seine technischen und gestalterischen Unzulänglichkeiten, die mich zunehmend gestört haben.

Seit ungefähr Anfang des Jahres war ich auf der Suche nach einer passenden Lösung. Ein Theme im magazine style wollte ich, aber andererseits sollte es nicht wie ein kühles Nachrichtenmagazin wirken. Die Fotos, die ja Lust auf´s Kochen und Essen machen sollen, sollten besonders zur Geltung kommen, aber ein portfolio style Theme, wie es Fotografen verwenden, schien mir auch nicht passend.

Kurzum, was ich bei dieser Suche herausgefunden habe ist, dass es das perfekte Theme nicht gibt. Ein jedes hat seine Stärken und Schwächen und wahrscheinlich müsste ich mir ein ganz eigenes Theme programmieren lassen, um damit völlig zufrieden zu sein. Doch das stand natürlich nicht zur Diskussion und so ist das neue Theme ein Kompromiss. Teile davon finde ich großartig, wie zum Beispiel den großen Slider auf der Startseite, andere gefallen mir (noch) nicht so gut.

Vieles muss auch erst noch eingerichtet und eingestellt werden. Daher bitte ich dich, liebe Leserin und dich, lieber Leser um Nachsicht und Verständnis, wenn bei einem Klick auf einen Link nicht das gewünschte Ergebnis erscheint oder wenn die Formatierung der älteren Artikel noch nicht an das neue Theme angepasst ist.

Doch insgesamt bin ich froh und glücklich, diesen Schritt endlich gegangen zu sein und hoffe sehr, dass es euch ebenfalls gefällt und ihr euch alle mit mir freut!

 Habt ihr Anregungen, Kritik oder Verbesserungsvorschläge zum neuen Auftritt von Cucina e Passione? Oder funktioniert etwas noch nicht so, wie es offensichtlich sollte? Dann schreibt es mir bitte hier in den Kommentaren oder schickt mir eine Nachricht. Vielen lieben Dank!

12
43

43 Comments

  1. zorra 30. März 2013 Reply

    Très chic!
    Für mich ist die Slideshow auf der Startseite zu schnell. Liegt vielleicht an meinem Alter. 😉

    • Author
      Dirk Staudenmaier 30. März 2013 Reply

      Ich danke dir, liebe Zorra! :-) Mir geht es eigentlich auch so, scheint altersunabhängig zu sein… 😉 Sobald ich heraus gefunden habe, wo man das einstellen kann, werde ich die Geschwindigkeit etwas runter regeln.

    • Author
      Dirk Staudenmaier 31. März 2013 Reply

      So, die Slideshow slidet nun nicht mehr, sondern fadet. Und das viel gemächlicher, ich hoffe, so ist es besser? :-)

  2. Werner 30. März 2013 Reply

    Erfrischendes Design, Dirk!
    Leicht, luftig, modern. Gefällt mir mehr als sehr gut.

    Ciao Werner

  3. Optisch gefällt es mir sehr, nur mag ich keine Werbung im Blog. Vielleicht aber deshalb, weil ich es nur aus Leidenschaft mache und nicht um damit Geld zu verdienen.
    LG Monika.

    • Author
      Dirk Staudenmaier 30. März 2013 Reply

      Die Werbung werde ich noch etwas reduzieren, liebe Monika. Manches davon war bisher „testweise“ drin und hat sich als überflüssig und unpassend heraus gestellt. Aber probieren geht über studieren, wie man so schön sagt… 😉 Grundsätzlich habe ich aber nichts gegen Werbung. Sie sagt doch nichts über meine Leidenschaft aus, mit der ich koche und blogge?

  4. Steffi 30. März 2013 Reply

    SchickiSchicki kommt er jetzt daher. Obwohl ich ihn vorher auch gut fand. Ich kann mich dem vorigen Beitrag nur anschließen und hoffen Du bekommst Säckeweise Geld für die Werbung. Sie tut dem Blog leider nicht gut. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.
    LG Steffi

    • Author
      Dirk Staudenmaier 30. März 2013 Reply

      Liebe Steffi, ich danke dir für deine geschätzte Meinung! :-) Diesbezüglich siehe meine Antwort an Monika.

  5. Entzückend! Gefällt mir gut 😉 Und das mit der Werbung ist total ok. Du bist ja nicht die Wohlfahrt.

  6. Micha 30. März 2013 Reply

    Die Startseite finde ich nicht halb so gewinnend wie die aufgerufenen Seiten eines Posts – die erste Seite erschlägt irgendwie vom Eindruck!

    Aber so, wie die Seite gerade vor mir liegt: absolutly professionell! Gratuliere!
    Da wirkt man daneben ja wie ein echter Hausfrauenblog :O)

    • Author
      Dirk Staudenmaier 31. März 2013 Reply

      Liebe Micha, danke schön!! :-) Aber auf den Inhalt kommt es an, das Äußere ist nur die Form… und da kann ich dir in 100 Jahren noch nicht das Wasser reichen! Die Startseite war mir übrigens auch zu hektisch, habe nun den Slider etwas abgeändert, nun dürfte es ein wenig ruhiger rüber kommen…

  7. Gratuliere Dirk. Mir gefällt das neue, frische Design sehr gut. Wenn ich wüsste wie man das macht, würde ich meinem Blog auch einmal eine Verjüngungskur verpassen 😉

    • Author
      Dirk Staudenmaier 31. März 2013 Reply

      Danke dir :-) Schwer oder kompliziert war es eigentlich nicht, nur recht zeitaufwändig, bis alles wieder passt. Der Teufel steckt da leider oft im Detail…

  8. Karin 30. März 2013 Reply

    Chic, das neue Design, frisch und fröhlich. Bezüglich der Werbung sehe ich es wie Monika und Steffi. Ich wünsche Dir viel Erfolg, nika

    • Author
      Dirk Staudenmaier 31. März 2013 Reply

      Vielen Dank, liebe Karin! :-) Mal sehen, was ich bezüglich der Werbung noch tun kann.

  9. helika 31. März 2013 Reply

    hallöchen…
    stimmt… frisch, fröhlich und nicht werbefrei ;o) bringt diese werbung soviel an einkünfte, daß sich das lohnt? ansonsten gratuliere zu deinem neuen outfit, bei dem du jetzt sicherlich weniger bilder benötigst als zuvor.
    die slideshow bleibt stehen, wenn man mit der maus direkt drauf geht.

    die orangen- und limonenbäume in siciliy sind abgeerntet und 9 fl. orangen- und 6 fl. limonensirup und 6 fl. limoncello sind dabei herausgekommen. freue mich schon auf die weiterverwendung.
    tanti saluti
    helika

    • Author
      Dirk Staudenmaier 31. März 2013 Reply

      Das ganze „Werbekonzept“ werde ich noch überdenken und überarbeiten. Ganz verzichten werde ich nicht darauf, aber das darf doch jeder so handhaben, wie er möchte, nicht wahr? 😉 Aber wieso denkst du, dass ich nun weniger Bilder benötige als zuvor? Ui, soviel Sirup!! :-)

  10. Catou 31. März 2013 Reply

    Hallo Dirk!
    Mir gefällt es, und ich hoffe, dass Du nicht mehr viel „rumbasteln“ musst. Dann hast Du nämlich mehr Zeit zum Kochen ;-). Mich stört die Werbung nicht, da ich Deine Artikel wesentlich interessanter finde, da kann ich sie gut ausblenden.
    Liebe Grüße,
    Catou

    • Author
      Dirk Staudenmaier 31. März 2013 Reply

      Liebe Catou, ich persönlich sehe das auch so. Wenn ich auf einer Bannerwüste lande, auf der man vor lauter Werbung völlig die Orientierung verliert, ist das sehr unangenehm. Aber gegen dezente Werbung spricht m. E. nichts, und sie spricht schon gar nicht gegen guten und interessanten Inhalt. Und auf den kommt´s doch an? :-)

  11. Klaus 31. März 2013 Reply

    Hallo,
    Slideshow?
    Bei mir slided und showed gar nix.
    Liegt vielleicht daran, dass ich so ziemlich alles gesperrt habe.
    z.B. Popups, Cookies, Werbekäse, Flash-Spielereien etc.
    Warum?
    Aus Schaden wird man klug. Ich bin ein „Uralt-Internetter“ und weiss um die Unzulänglichkeiten div. Programme. Und bevor ich mir pausenlos Updates ziehe um Sicherheitslücken zu stopfen, ist mein PC eben abgedichtet. Zu 100 %.
    Manche Sachen sehe ich dann halt nicht. Kein Problem. Wenn ich auf einer Seite so ziemlich gar nichts sehe, gehe ich einfach weiter. Mit „never return“.
    Vielleicht auch mal an User wie mich denken. Weniger ist meistens mehr.
    Es gibt jede Menge Nutzer mit meiner Verhaltensweise.
    Nothing for ungood.
    Klaus

    • Author
      Dirk Staudenmaier 31. März 2013 Reply

      Lieber Klaus, ich respektiere deine Sichtweise, die durchaus vernünftig und gut nachvollziehbar ist. Aber dies ist nun mal ein „Genussblog“, auf dem man auch mit den Augen genießen darf. Alternativ gibt es im Netz ja unzählige Rezeptdatenbanken, aus denen man sich ganz ohne Sicherheitsrisiken die reine Information ziehen kann. Ist also für jeden was dabei! :-)

  12. Verboten gut ! 31. März 2013 Reply

    Viele Ostergrüße schicke ich zu Euch,
    schöne bunte Eier und all’ das süße Osterzeug,
    auch meine Osterwünsche sind unter all’ den Dingen,
    die Euch der Osterhase wird bringen.

    Liebe Grüße Kerstin

    • Author
      Dirk Staudenmaier 31. März 2013 Reply

      Liebe Kerstin, danke für das schöne Gedicht und auch dir frohe Ostern! :-)

  13. moey 31. März 2013 Reply

    Wunderbar, ich applaudiere!
    Ich habe meine Seite ja auch gerade frühlingsfrisch gemacht und mir gefällt auch bei dir das schlichte, frische, klare Design sehr.
    Es ist jetzt viel übersichtlicher und aufgeräumter, das gefällt mir :-)
    Frohe Ostern und viele Grüße,
    Maja

    • Author
      Dirk Staudenmaier 31. März 2013 Reply

      Liebe Maja, ich danke dir, das freut mich! Du hast auch gebastelt? Da muss ich ja gleich mal vorbei schauen! Dir auch frohe Ostern! :-)

  14. tomatenblüte 31. März 2013 Reply

    Ich schließe mich mal vollumfänglich Micha an.

    Ich wünsche dir schöne Ostern :)

    • Author
      Dirk Staudenmaier 31. März 2013 Reply

      Liebe Sybille, ich danke dir und wünsche dir auch schöne Ostern! Ich hoffe, du hast lecker gegessen… Oh, ich bin mir sicher! 😉

  15. Alice 31. März 2013 Reply

    Happy Easter lieber Dirk 😉

    ich find Dein neues Design auch sehr erfrischend und klasse, passt ja zum Frühling *hust* 😉 und die Werbung stört mich persönlich gar nicht.

    Viele Grüße Alice

    • Author
      Dirk Staudenmaier 31. März 2013 Reply

      Dir auch happy Easter, liebe Alice! :-) Ich hoffe sehr, dass das Frühlingswetter bald nachzieht! Und schön, noch jemand vom liberalen Lager, der sich nicht an Werbung stört… 😉

  16. jultchik 31. März 2013 Reply

    Hallo lieber Dirk, super schönes und sehr stilvolles Design! Mein Kompliment!

    LG
    Julia

    • Author
      Dirk Staudenmaier 31. März 2013 Reply

      Liebe Julia, wenn du etwas stilvoll nennst, dann ist das ein ganz besonderes Kompliment. Für mich! Denn ich denke dabei an deinen wunderschönen Blog mit den noch viel schöneren Fotos… :-) Danke!

  17. Bonjour Alsace 1. April 2013 Reply

    Mir gefällt Dein Neues Design auch sehr gut und ich empfinde es so wie von Dir beschrieben: Erfrischend! Genau das trifft es: erfrischend und chic! Nachdem Dir das jetzt so gut gelungen ist, könntest Du vielleicht bei mir auch ein bisschen aufräumen kommen? 😉

    • Author
      Dirk Staudenmaier 2. April 2013 Reply

      Liebe Sabine, dein Blog hat doch so viel Charme und Persönlichkeit, was willst du da denn aufräumen? Aber wenn du Fragen hast – jederzeit gerne! :-) Freut mich sehr, dass es dir hier gefällt!

  18. Julia 1. April 2013 Reply

    Also hübsch ist das hier geworden, Kompliment! Und zu meiner großen Freude funktioniert die mobile Ansicht auf meinen iPhone hervorragend, sie braucht nur lange, bis sie geladen ist. Das ist aber eher mein Problem, da ich sehr ungeduldig bin :)
    Viele Grüße!
    Julia

    • Author
      Dirk Staudenmaier 2. April 2013 Reply

      Das war einer der Gründe für den Theme-Wechsel, die mobile Ansicht. Und gerade als ich gewechselt habe, erfahre ich, das WP.com die mobile Ansicht, die über Jetpack angeboten wird, überarbeitet hat und nun auch bei jenen funktioniert, die eine statische Startseite haben, so wie ich! *hmmmpf*

      Aber egal, ein neues Theme ist trotzdem was Feines. Dein Kompliment, liebe Julia, erfreut mich! :-)

  19. Julia 3. April 2013 Reply

    Sehr übersichtlich, sehr clean, trotzdem noch Platz für Deine schönen Fotos – und die Werbung ist jetzt weniger aufdringlicher als im alten Theme, wo ständig was blinkte :) Auf Dein Media Kit bin ich gespannt. Deine Verschlagwortung gefällt mir auch sehr gut. Daran müsste ich dringend arbeiten. Auch an einer inhaltlich etwas gezielteren Ausrichtung. Vielleicht zum 3jährigen Jubiläum im Sommer? Ich lese hier jedenfalls immer sehr gerne – egal unter welchem Design! Viel Spaß mit dem neuen Theme und natürlich mit der Kocherei!

    • Author
      Dirk Staudenmaier 4. April 2013 Reply

      Liebe Julia, ja, das war mir wichtig, dass da nicht mehr so viel blinkt 😉 Mit dem Werbekonzept bin ich aber noch nicht fertig, da muss ich in einer ruhigen Minute noch einmal ran. Und du hast schon das Dreijährige im Sommer? :-) Ich gerade mal das Einjährige… Trotzdem – wie die Zeit vergeht! Ich freue mich jedes Mal über deinen Besuch und danke dir! :-)

  20. Judith 4. April 2013 Reply

    :) Sooo, da Ostern und Familiengedöns auf dem Programm stand, komme ich jetzt erst dazu..Aber: Ich bin mal wieder begeistert…mir gefällt das neue Design wirklich super gut und ich bin gerade auch schon wieder am überlegen, wie ich noch einiges verbessern könnte! Mach weiter so!! Ich lese den Blog total gerne und freue mich sehr über jeden neuen Bericht :)

    • Author
      Dirk Staudenmaier 5. April 2013 Reply

      Liebe Judith, ich danke dir! :-) Mir gefällt es auch immer besser, obwohl es noch viel einzurichten und zu optimieren gibt. Und es freut mich, dich hier als treue Leserin zu haben… :-)

  21. Aus meinem Kochtopf 9. April 2013 Reply

    Hallo Dirk,
    gefällt mir sehr gut. Dein neues Theme. Dieser Magazin-Effekt bei langen Texten diesen in zwei Spalten darzustellen ist einerseits toll und der Text ist durch die kurzen Zeilen besser lesbar, allerdings finde ich es bei langen Texten unglücklich, dass man wieder nach ober scrollen muss, um dann weiter zu lesen.
    Ansonsten Super! Wie Deine ganzer Blog.

  22. Alexander 23. August 2013 Reply

    Hallo Dirk. Mir gefällt das ebenfalls sehr, sehr gut. Eigentlich bin ich sogar ständig neidisch, auf die klaren und frischen Designs, während ich selbst mit so einer Konserve bloggen muss. Mein Versuch das zu ändern, bleibt immer in den Anfängen stecken. :-)

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*